Zweifärbiges Patentmuster

Es werden immer zwei Hinreihen und zwei Rückreihen nacheinander gestrickt. Der Farbwechsel erfolgt nach jeder Reihe.

Abkürzungen:
DF… dunkle Farbe, HF… helle Farbe
DS… dunkle Seite, HS… helle Seite

Mit der DF eine ungerade Maschenanzahl anschlagen.

  • Anfangsreihe DF, DS: *1M glatt, 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben,* … mit einer Masche glatt enden. Die Nadel jetzt nicht umdrehen, sondern die Maschen an das andere Ende schieben.

  • Anfangsreihe HF, DS: 1M abheben, *die Umschlag-Masche der Vorreihe verkehrt abstricken, 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben,* ... die letzte Masche mit dem Faden vor der Arbeit abheben. Die Arbeit wenden.

  1. Reihe 1 DF, HS: 1M verkehrt,* 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben die Umschlag-Masche der Vorreihe verkehrt abstricken, … mit 1M verkehrt enden. Die Maschen an das andere Ende der Nadel schieben.

  2. Reihe 1 HF, HS: 1M abheben, *die Umschlag-Masche der Vorreihe glatt abstricken, 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben, * ... die letzte Masche mit dem Faden hinter der Arbeit abheben. Die Arbeit wenden.

  3. Reihe 2 DF, DS: *1M glatt, 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben, die Umschlag-Masche der Vorreihe glatt abstricken,* ... mit 1M glatt enden. Die Maschen an das andere Ende der Nadel schieben.

  4. Reihe 2 HF, DS: 1M abheben, *die Umschlag-Masche der Vorreihe verkehrt abstricken, 1M mit Umschlag wie beim Verkehrt-Stricken abheben,* ... die letzte Masche mit dem Faden vor der Arbeit abheben. Die Arbeit wenden.

Die Reihen A bis D wiederholen.

Zweifärbiges Patentmuster